Behandlungsangebot

  • Einzel psychiatrische Beratung und Behandlung
  • Einzel psychodynamisch orientierte Psychotherapie (mit KVT Ansätze, wenn nötig)
  • Krisenintervention und psychische Erkrankungen
  • Psychopharmakologie
  • Umgang mit psychosomatischer Erkrankungen und chronische Krankheiten (Krebs, Diabetes, Adipositas, Burn-Out, Essstörungen)
  • Chronische Schmerzerkrankungen mit psychischen Komponenten, inklusiv chronische orofaziale Schmerzen
  • Umgang mit legalen und/oder illegalen Substanzen (Alkohol, Medikamente, Kokain, Cannabis)
  • Substitutionsbehandlung mit Methadon, Buprenorphin oder Morphin bei Heroinabhängigkeit oder Opioidschmermittelabhängigkeit.
  • Suchtverhalten (Spielsucht)

Finanzierung: Die Kosten für Abklärungsgespräche und Therapien
werden von den Krankenkassen übernommen.

Behandlungsangebot

  • Einzel psychiatrische Beratung und Behandlung
  • Einzel psychodynamisch orientierte Psychotherapie (mit KVT Ansätze, wenn nötig)
  • Krisenintervention und psychische Erkrankungen
  • Psychopharmakologie
  • Umgang mit psychosomatischer Erkrankungen und chronische Krankheiten (Krebs, Diabetes, Adipositas, Burn-Out, Esstörungen)
  • Chronische Schmerzerkrankungen mit psychischen Komponenten, inklusiv chronische orofaziale Schmerzen
  • Umgang mit legalen und/oder illegalen Substanzen (Alkohol, Medikamente, Kokain, Cannabis)
  • Substitutionsbehandlung mit Methadon, Buprenorphin oder Morphin bei Heroinabhängigkeit oder Opioidschmermittelabhängigkeit.
  • Suchtverhalten (Spielsucht)

Finanzierung: Die Kosten für Abklärungsgespräche und Therapien
werden von den Krankenkassen übernommen.

Über mich

Aus- und Fortbildung

  • Arztdiplom Universität Genf, 2002
  • Erwerb des Facharzttitels für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, mit Schwerpunkt Psychoanalytische Theorie und Praxis
  • Executive Master Business Administration
  • Certificate of advanced studies (CAS), Management
  • Schwerpunktdiplom Konsiliar- und Liaison Psychiatrie
  • Kognitive Verhaltenstherapie (KVT)
  • Motivational Interviewing- MI Motivierende Gesprächsführung
  • SGSS Schmerzspezialist
  • Schwerpunktdiplom für Psychiatrie und Psychotherapie der Abhängigkeitserkrankungen

Berufliche Tätigkeiten

  • Notfallpsychiatrie, Intensivpflegestation, Intensivstation für Brandverletzte, Konsiliar- und Liaison Psychiatrie in Universitätsspital Genf (HUG) und Zürich (USZ)
  • Interdisziplinäre Schmerzsprechstunde, Zentrum für Zahnmedizin (ZZM), Universität Zürich
  • Suchtmedizin, psychiatrisch-psychosoziale ambulante Versorgung von Suchtpatienten, HUG & ARUD Zürich
  • Interdisziplinäre Sprechstunde für Medizin und Gewaltprävention (CIMPV), Médecine Communautaire, HUG, Genf

Mitgliedschaften

  • AGZ, Ärztegesellschaft des Kantons Zürich
  • FMH, Verbindung der Schweizer der Ärztinnen und Ärzte
  • SSCLP, Schweizerische Gesellschaft für Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie 
  • SGSS, Schweizerische Gesellschaft zum Studium des Schmerzes 
  • ARUD, Verein Arud, Zentren für Suchtmedizin

Veröffentlichungen

  • Sucht und Schmerzen gleichzeitig therapieren. Sonderdruck, Leading Opinions, Neurologie & Psychiatrie, 2016; 3:10-12
  • Cognitive functioning, emotional processing, mood, and personality variables before and after stereotactic surgery: a study of eight cases with chronic neuropathic pain. Pirrotta R, Jeanmonod D, McAleese S, Aufenberg C, Opwis K, Jenewein J, Martin-Soelch C. Neurosurgery. 2013 Jul;73(1):121-8
  • Schmerzpsychotherapie, wann, wie? Pirrotta R, Ettlin D, Leading Opinions, Neurologie & Psychiatrie, 2012; 3:10-12
  • Grey matter changes associated with medication-overuse headache: Correlations with disease related disability and anxiety. Riederer F, Marti M, Luechinger R, Lanzenberger R, Meyenburg JV, Gantenbein AR, Pirrotta R, Gaul C, Kollias S, Sándor PS, World J Biol Psychiatry, Epub2012 Jul 2
  • Approche thérapeutique des troubles dissociatifs. Damsa C, Pirrotta R, Adam A, Hyams H, Lazignac C, Ducrocq F, Annales Médico Psychologiques, 2005, 163 : 902-908
  • Interventions de crise : une réponse pour les urgences psychiatriques ? Bressi C, Damsa C, Pirrotta R, Lazignac C, Invernizzi G, Bull.Soc. Sci. Méd., 2005, 3: 293-301

Persönliches

  • Geboren in Genf
  • Sprachkenntnisse: Französisch, Italienisch, Deutsch und English

Über mich

Aus- und Fortbildung

  • Arztdiplom Universität Genf, 2002
  • Erwerb des Facharzttitels für Psychiatrie und Psychotherapie FMH, mit Schwerpunkt Psychoanalytische Theorie und Praxis
  • Executive Master Business Administration
  • Certificate of advanced studies (CAS), Management
  • Schwerpunktdiplom Konsiliar- und Liaison Psychiatrie
  • Kognitive Verhaltenstherapie (KVT)
  • Motivational Interviewing- MI Motivierende Gesprächsführung
  • SGSS Schmerzspezialist
  • Schwerpunktdiplom für Psychiatrie und Psychotherapie der Abhängigkeitserkrankungen

Berufliche Tätigkeiten

  • Notfallpsychiatrie, Intensivpflegestation, Intensivstation für Brandverletzte, Konsiliar- und Liaison Psychiatrie in Universitätsspital Genf (HUG) und Zürich (USZ)
  • Interdisziplinäre Schmerzsprechstunde, Zentrum für Zahnmedizin (ZZM), Universität Zürich
  • Suchtmedizin, psychiatrisch-psychosoziale ambulante Versorgung von Suchtpatienten, HUG & ARUD Zürich
  • Interdisziplinäre Sprechstunde für Medizin und Gewaltprävention (CIMPV), Médecine Communautaire, HUG, Genf

Mitgliedschaften

  • AGZ, Ärztegesellschaft des Kantons Zürich
  • FMH, Verbindung der Schweizer der Ärztinnen und Ärzte
  • SSCLP, Schweizerische Gesellschaft für Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie
  • SGSS, Schweizerische Gesellschaft zum Studium des Schmerzes
  • ARUD, Verein Arud, Zentren für Suchtmedizin

Veröffentlichungen

  • Sucht und Schmerzen gleichzeitig therapieren. Sonderdruck, Leading Opinions, Neurologie & Psychiatrie, 2016; 3:10-12
  • Cognitive functioning, emotional processing, mood, and personality variables before and after stereotactic surgery: a study of eight cases with chronic neuropathic pain. Pirrotta R, Jeanmonod D, McAleese S, Aufenberg C, Opwis K, Jenewein J, Martin-Soelch C. Neurosurgery. 2013 Jul;73(1):121-8
  • Schmerzpsychotherapie, wann, wie? Pirrotta R, Ettlin D, Leading Opinions, Neurologie & Psychiatrie, 2012; 3:10-12
  • Grey matter changes associated with medication-overuse headache: Correlations with disease related disability and anxiety. Riederer F, Marti M, Luechinger R, Lanzenberger R, Meyenburg JV, Gantenbein AR, Pirrotta R, Gaul C, Kollias S, Sándor PS, World J Biol Psychiatry, Epub2012 Jul 2
  • Approche thérapeutique des troubles dissociatifs. Damsa C, Pirrotta R, Adam A, Hyams H, Lazignac C, Ducrocq F, Annales Médico Psychologiques, 2005, 163 : 902-908
  • Interventions de crise : une réponse pour les urgences psychiatriques ? Bressi C, Damsa C, Pirrotta R, Lazignac C, Invernizzi G, Bull.Soc. Sci. Méd., 2005, 3: 293-301

Persönliches

  • Geboren in Genf
  • Sprachkenntnisse: Französisch, Italienisch, Deutsch und English

Kontakt

Praxis Chreis4
Sihlhallenstrasse 30
8004 Zürich

079 941 84 57
rpirrotta@hin.ch

Erreichbarkeit:
Ab HB Zürich mit Bus Nr. 31 bis Haltestelle Militär-/Langstrasse

Ab Limmatplatz oder Bahnhof Wiedikon mit Bus Nr. 32 bis Haltestelle Militär-/Langstrasse.

Ab Stauffacher mit Tram Nr.8 bis Haltestelle Bäckeranlage

Routenplaner

Kontakt

Praxis Chreis4
Sihlhallenstrasse 30
8004 Zürich

079 941 84 57
rpirrotta@hin.ch

Erreichbarkeit:
Ab HB Zürich mit Bus Nr. 31 bis Haltestelle Militär-/Langstrasse

Ab Limmatplatz oder Bahnhof Wiedikon mit Bus Nr. 32 bis Haltestelle Militär-/Langstrasse.

Ab Stauffacher mit Tram Nr.8 bis Haltestelle Bäckeranlage

Routenplaner

© 2019 Chreis 4. Design: Hej GmbH, Umsetzung: Werkstatt für Digitales